normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Niedersachsen vernetzt
Drucken
 

Historie

Schützen-Corps Neuenkirchen von 1844 e.V.


Auf eine wechselvolle Geschichte blickt das Schützen-Corps Neuenkirchen zurück. Zum 150-jährigem Jubiläum im Jahre 1994 stellte der Verein die Geschichte in Wort und Bild dar.

23 junge Männer gründeten 1844 zunächst das Jäger Corps das später den heutigen Namen erhielt. Nach einiger Struktur bedingtem Ortswechseln, von Scheibenstand und Festplatz baute man ab 1900 in verschiedenen Abschnitten die Schützenhalle und den Schießstand auf dem jetzigen Gelände auf: Unsere aus der Anfangszeit bestehende Königskette weist als ältesten Königsorden ein Exemplar von 1860 aus. Auch die heutigen Königswürden werden in gleicher Fertigung erstellt.


Im Laufe der Zeit erweiterte sich der Verein um einen Jungschützen und Spielmannszug sowie einer Damengruppe. Im Schießwesen und auf Musikebene hat sich der Verein überregional bewährt Weiter sind auswärtige Sportschützen und unsere Veteranen fix und aktiv, Neben unseren Vereinsfesten -Schützenball, Schützenfest und Erntefest- werden der Öffentlichkeit auch das Osterfeuer, ein Frühschoppen mit Live-Musik sowie ein Lampionumzug angeboten. Unsere Schützenhalle, das Vereinsheim und der Gemeinschaftsraum im Schießstand stehen der Allgemein­heit zur Verfügung.

 

Eine besondere Verbindung unterhält der Verein auch zur Patenkompanie 4/92 in Munster, Die Würde des Kreis-Schützenkönigs errangen 1975 Horst Tödter und 2004 Reinhard Schlumbohm. Die ausgerichteten Kreisschützenfeste gingen zur Freude aller gut über die Bühne. Der große Anteil an Helfern aus dem Dorf bekundete die Verbundenheit Neuenkirchens mit dem Schützenwesen. Es wäre schön, wenn sich diesen auch am zukünftigen Mitgliederbestand zeigen würde. Als fester Bestandteil des Kreisschützenverbandes Soltau wird dieses Fest einmal im Jahr gefeiert!